Die besten Podcasts im Februar 2020

on 4. März 2020

Vier große SciFi-Besprechungen und einen ersten Geburtstag gab es im Februar zu feiern – doch auch sonst war viel los auf dem Sender. Ein neuer Bond-Podcast stand in den Startlöchern, die Film-Highlights des vergangenen Jahrzehnts wurden Revue passieren lassen, eine Sendereihe zu einem spanischen Meisterregisseur begann und der Eurovision Song Contest startete in seine heißeste Phase.

90s Podcast
: Werbung & Werbespots der 90er Jahre, die Vierte

In der zweiten Episode der 4. Staffel ihres 90er Jahre-Podcasts redeten Anna & Hendrik wieder über Retro-Werbespots & Werbung aus den 90er Jahren. Von Bounty bis Punica. Von Aspirin bis Ratiopharm. Sie stellten dabei fest, dass dieses Themengebiet immer noch nicht abgeschlossen ist…

By a Lady: Verstand und Gefühl – Film (1995) und Serie (2008)

In der neuen By-a-Lady-Folge standen zwei Adaptionen von „Verstand und Gefühl“ im Mittelpunkt: Zum einen die Ang-Lee-Verfilmung von 1995 und zum anderen die BBC-Serie von 2008. Britt-Marie widmete sich der Verfilmung und ihrer Liebe zu Alan Rickman als Colonel Brandon, besprach ihren Traum-Austen-Cast, in dem alle Männer hässlich sind und schwärmte von Farbenspiel, Musikuntermalung und Drehbuchadaption des Films. Lara nahm sich die BBC-Serie von 2008 vor, verglich heutige Sehgewohnheiten mit denen „von damals“ und überlegte, wieviel Sex in Austen-Adaptionen erlaubt sein sollte. Mit ganz viel Trivia und Spaß diskutierten sie die Beziehungen der Dashwood-Schwestern.

Jules Vernes Erben: Der scharfe Joe und das geschnitzte Pferd

Raphael und Nils waren wieder im LA von Blade Runner. Dafür aber dieses Mal im Jahr 2049 und in Begleitung der Spoilbergs. Und was soll man sagen? Es war alles anders und doch gleich. Neben der Analyse des Films sowie der vorbereitenden Kurzfilme, wurde aber auch noch geklärt, was der große böse Wolf mit Joy zu tun hat und warum Bienen die einzig wahren Zeichen der Apokalypse sind.

Im Gehörgang ihrer Majestät
: Secret Cinema: Casino Royale, No time to die und wer ist eigentlich Billie Eilish?

Ab sofort berichten Kai und Sebastian über Nachrichten und Hintergründe aus der Welt von 007. In ihrem Debüt erklärte das Duo (das sich stilecht auf dem Piz Gloria aus „Im Geheimdienst Ihrer Majestät” kennenlernte), was denn eigentlich das Geheimnis hinter dem „Secret Cinema: Casino Royale” war. Zum Abschluss diskutierten sie die Verpflichtung von Hans Zimmer für „No time to Die” und wer eigentlich diese Billy Eilish ist.

Die Skorpion&Batterie Show: Ein halbnackter Pfirsich, Laser aus dem Hintern und merkwürdige Magazine

Seine Geburtstage pflegt Commodore Schmidlabb am liebsten allein zu verbringen, nur gestört von den nervigen Anrufen der Gratulanten. Warum sollte er es in seinem Podcast anders machen? Dementsprechend kehrte er für seine Jubiläumsausgabe zum gewohnten Selbstgesprächs-Format zurück. So redete er in der Einsamkeit seines Studios über Laserstrahlen aus dem Hintern und seine Leidenschaft zu seltsamen Zeitschriften. Hätte ganz vergnüglich werden können, wenn nicht zu viele Anrufer den Frieden gestört hätten…

Trek am Dienstag
: Trek am Freitag #13: Picard – Unser Eindruck

Wir befinden uns im Jahre 18 nach Nemesis. Das ganze Trek-Fandom ist dem Picard-Fieber verfallen. Das ganze Fandom? Nein! Ein von unbeugsamen Hallodris moderierter Podcast hörte nicht auf, ruhig und besonnen – ganz wie der Jean – erste Eindrücke über die neue Serie zu sammeln und einzuordnen.

Das E&U-Gespräch
: Die Filme von Pedro Almodóvar

Pedro Almodóvar ist der wohl bekannteste spanische Regisseur, aber in der deutschen Filmpodcastlandschaft bisher noch etwas unterrepräsentiert. Das – sowie seinen 70. Geburtstag und das Erscheinen von Leid und Herrlichkeit im letzten Jahr – nahmen Markus und sein Gast Nils zum Anlass, über Almodóvar und seine Filme zu plaudern, insbesondere über „Das Gesetz der Begierde“, „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“, „High Heels“, „Alles über meine Mutter“ und „La Mala educación“. Diese Folge soll die erste einer Reihe von kommenden E&U-Gesprächen sein, in denen es sowohl um LGBT*-Themen als auch um Filme und ihre -macher*innen gehen wird.

Akte X-Cast – S01E24: Das Labor

Staffel-Finale: Oli & Hendrik besprachen die 24. Episode der ersten Staffel von „Akte X“ mit dem deutschen Episodentitel „Das Labor“: Bei einer Verfolgungsjagd wird ein Mann angeschossen, doch er entkommt. Die Polizei stellt fest, dass das Blut des Mannes grün ist. Deep Throat weist Mulder auf den Fall hin. Der Flüchtige heißt Dr. William Secare. Das Auto, das Secare benutzte, ist auf den Forscher Dr. Terrance Berube registriert, der jedoch behauptet, davon nichts zu wissen. Kurz darauf wird er ermordet, der Mord wird aber als Suizid getarnt. Berube forschte an der Entschlüsselung von DNA…

Podsblitz – 
End of the Decade: Die besten Filme der 2010er Jahre!

Anna & Hendrik sprachen über ihre Lieblingsfilme aus den 2010er Jahren. Von „Call Me By Your Name“ bis „Ziemlich beste Freunde“. Von „Inception“ bis „John Wick“. Von „Alles steht Kopf“ bis „Pokémon – Meisterdetektiv Pikachu“. Von „Star Wars: Die letzten Jedi“ bis „Blade Runner 2049“. Von „Der große Gatsby“ bis „Joker“.

Frankfurter Kranz: Oscars Special 2020

Die Oscars sind vorbei und deshalb war es Zeit für eine Analyse: Wer hatte das beste Kleid, wer das absurdeste Outfit? Wer hatte die beste Rede, wer hat sich bei den Graveuren der Goldstatuette entschuldigt und welche anderen Kuriositäten hatte der Abend zu bieten? Eva und Britt kamen zusammen und besprachen Glitz, Glamour und Hollywoodstars.

Trek am Dienstag
: Star Trek V: The Final Frontier (MOV 05)

In der letzten von vier regulären, trekkigen Februar-Sendungen nahm Bill Shatner für ein Kinoabenteuer im Regiestuhl Platz. Die größte (und vielleicht unbeantwortbare) Frage galt es zu stellen, doch vom ersten Tag der Planungsphase an schien es, als hätte sich das Universum oder Gott oder der Great Bird of the Galaxy gegen ihn verschworen. Konnte der legendäre Captain diesen Film retten?

Was hoerst du so?: Jan Tenner (12) – Entführung ins All

Betrunkene Bauern, ein Jan Tenner, der nicht Recht behält und sogar ein Toter… Sabrina und Pascal hatten viel Spaß bei ihrer Besprechung zu Jan Tenner.

Die Rückspultaste
: 486er mit 66 MHz

In den frühen Neunzigern hatten die Kollegen von der Taste bereits PCs in ihren Jugendzimmern. Mit diesen beeindruckenden Geräten, die heute von jedem Smartphone in den Schatten gestellt werden, ließen die Jungs ihre C64er und/oder Spielkonsolen zurück, wandten sich den wuchtigen Towern und noch wuchtigeren Röhrenmonitoren zu – und kamen im interaktiven Zeitalter an. Hardware, Betriebssysteme und Tools, wie trocken das alles klingt. Doch auch abseits vom Gaming lud all diese Technik zum ausgiebigen Herumexperimentieren ein. Also, schreibt eure AUTOEXEC.BAT um, drückt die Turbotaste und macht euch bereit für Multimedia.

ESC Greenroom: Unser Lied für Rotterdam

Wir haben viele interessante Gespräche mit Experten und den Machern der ARD im Umfeld des deutschen Acts für den Eurovision Song Contest 2020 geführt. Zudem bewerten wir die Show Unser Song für Rotterdam und natürlich den deutschen Song Violent Thing sowie den Sänger Ben Dolic.

RedaktionDie besten Podcasts im Februar 2020

Related Posts

Take a look at these posts